Alumni Success Stories

Der Kontakt zu unseren Absolventinnen und Absolventen liegt uns sehr am Herzen. Besonders interessiert uns natürlich, welche Wege Sie gehen, nachdem Sie die Hochschule der Medien verlassen haben. An dieser Stelle veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen die Erfolgsgeschichten unserer Alumni.

SUCCESS STORIES

Kristof Schmit und Christian Faller – Geschäftsführer von deepr
Sven Cichowicz – Fotograf
Christoph Beaufils – Brand Manager für die ISPO München
Jeanette Brauer – Gründerin des Labels „Vinly“
Arne Totz – Produzent und Gründer der Produktionsfirma „Friends & Fellows“
Christoph Bubeck – Head of Marketing bei Chimperator Live GmbH

Kristof Schmit und Christian Faller – deepr

Christian-Faller Kristof-SchmitKristof Schmit und Christian Faller haben ihr Studium der Werbung und Marketingkommunikation 2012 erfolgreich beendet. Bereits kurz vor dem Studienabschluss gründeten sie die Digitalagentur deepr, die sich auf kleine und mittelständische Unternehmen spezialisiert hat. „Es ist einfach eine ganz andere Art von Motivation, die einen jeden Tag antreibt, wenn man seinen eigenen Traum verwirklicht, und nicht den eines anderen,“ lautet Christian Fallers Fazit zu dieser Entscheidung.

Die Agentur ist spezialisiert auf Social Media, Digitale Strategie, Websites und Newsletter und ist in den letzten Jahren auf ein Team von 10 Personen gewachsen. deepr zeichnet sich durch ein junges Durchschnittsalter und eine ergebnis- statt arbeitszeitorientierte Unternehmenskultur. Faller und Schmit leiten inzwischen auch die „YAEZ Digital GmbH“, ein Joint Venture der „deepr GbR“ und der „YAEZ Verlag GmbH“. Außerdem halten die beiden Coachings und Vorträge, u.a. zu Themen sie Social Media Krisenmanagement.

Christian Faller und Kristof Schmit bieten im Rahmen des Mentoring-Programms des Studiengangs Workshops für die Studierenden an. 2014 fand ein Workshop zum Thema „Entwicklung von Kreativideen und Strategien für ein Kino“ statt.

HdM-Studierende, die sich das Tätigkeitsfeld von deepr genauer ansehen möchten oder wissen wollen, wie es sich anfühlt selbstständig zu sein, sind werktags gerne auf einen Kaffee in der Agentur eingeladen.

Website: www.deepr.de
Facebook: facebook.com/godeepr
Twitter: twitter.com/godeepr
E-Mail: go@deepr.de
Blog: http://www.gefahrgutblog.de

Sven Cichowicz – Fotograf

Sven Cichowicz beendete 2009 sein Studium der Werbung und Marktkommunikation und ist heute ein gefragter Fotograf.

WM AlumniVielleicht studiert man nicht unbedingt Werbung und Marktkommunikation, wenn man vorhat, als Fotograf zu arbeiten. Dennoch brauche ich heute oft Wissen, das ich in Theorie und Praxis im Studium erworben habe. Vor allem verstehe ich meine Kunden, häufig Agenturen, besser und weiß, wie Kampagnen funktionieren sollen. Ich kenne theoretische Konzepte der Kommunikation und kann in meinen Bildern damit arbeiten. Wenn ich einen Buchdruck in Auftrag gebe, kann ich mitreden, verstehe etwas vom Papier, von der Bindung, vom Druckverfahren. Ich kann mich gut selbst organisieren und motivieren und das auf andere übertragen. Ein ganz kleines oder ein richtig großes Team zusammenstellen und führen, kann Aufträge kalkulieren und mit kleinen oder großen Budgets verantwortungsvoll umgehen. Das Studium hat mir auch den Weg in die Selbstständigkeit erleichtert, etwa bei den Vorbereitungen eines Businessplans, den ersten Bank- und Steuerberaterterminen oder beim Entwickeln der eigenen Kommunikation und “Marke”.
In diesem Jahr, gerade im September, bin ich seit fünf Jahren selbstständig. Werde für Geschäftsberichte oder im Bereich des Corporate Publishing gebucht, wenn es darum geht, Portraits zu fotografieren oder in Bildern eine Geschichte zu erzählen. Die selbe Arbeitsweise nutze ich auch für Auftragsarbeiten im Modebereich. Dann arbeite ich meist mit einem kleinen Team aus Visagistin, Stylistin, Assistent und portablem Equipment. Viel lieber “on location” als im Studio, lieber aus der Hand, mit Tageslicht.“

Beruflicher Werdegang seit 2006

2006 Studienbeginn an der HdM, Werbung und Marktkommunikation
2007 Erste fotografische Auftragsarbeiten
2007/08 Auslandsaufenthalt in Indien und erste Fotodokumentationen über Hindu-Feste in Mumbai
2009 Studienende und Beginn der Selbstständigkeit, theoretische und praktische Abschlussarbeit zum Thema “Differenzierung über Bildsprache in der Werbung”
 2010 Expedition zu verlandeten Fischerbooten des Aralsees in Kasachstan für ZEIT Online.
Zugleich erste Magazinarbeiten, u.a. für die Financial Times. BFF Junior-Mitglied.
 2011 Erster internationaler Kunde: Ducati. BFF Merit im Jahrbuch. Aufnahmen für den Geschäftsbericht der Börse Stuttgart, Agentur: Strichpunkt GmbH
 2012 Aufnahme in die Publikation “200 Best Ad Photographers worldwide” (Lürzer’s Archiv), mit einem Portrait des Fußballtorhüters Timo Hildebrand. Erste Gruppenausstellung in Los Angeles (Lucie Foundation). Bezug eines eigenen Studios.
 2013 Buchpublikation “Lullabies of the World” (Reclam-Verlag)
 Heute Hauptsächlich Portrait- und Modefotografie, gebucht von Magazinkunden (ua. sleek, db Mobil, Wempe), Agenturen (Strichpunkt Design, Bureau Mario Lombardo), Verlage (G+J, Klett, Hoffmann & Campe), Institutionen (HdM!, SWR, Uni Stuttgart) und Unternehmen (Felix W., Bürger, Bauder)

Beschreibung der Bilder:
1 – Beim Fotografieren verlandeter Trawler auf dem Aralsee, Kasachstan.
2 – Zeltabbau bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, irgendwo um Baikonur.
3 – Mit 1/800s den Bundesliga-Torhüter Timo Hildebrand bei einer Parade einfangen.
4 – Meisterkurs bei dem Fotografen Walter Schels.
5 – BMWi8 für das Sleek Magazine.
6 – Beim Fotografieren der neuen Kampagne von Felix W.
7 – Dieses Motiv wurde in 2014 plakatiert.

www.svencichowicz.com
www.bff.de
www.bobsairport.de
https://twitter.com/SvenCich