HdM Stuttgart

Zulassungsvoraussetzungen

Home/Bewerbung/Zulassungsvoraussetzungen
Zulassungsvoraussetzungen 2016-12-06T20:33:21+00:00

Wichtige Zulassungsvoraussetzungen zum Bachelor-Studiengang Medienwirtschaft

Sie fragen sich, was Sie für ein Studium im Bachelorstudiengang Medienwirtschaft mitbringen müssen? Hier zeigen wir Ihnen, welche allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen es an der Hochschule der Medien gibt.
Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie in den entsprechenden FAQs sowie auf der Webseite der HdM.

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

Voraussetzung für die Zulassung ist die Allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife (alle Formen) oder die Fachhochschulreife. Eine an Fachoberschulen (außerhalb Baden-Württembergs) erworbene Fachhochschulreife ist aufgrund des Fachhochschulgesetzes in Baden-Württemberg anerkannt.

Wie verläuft die Studienplatzvergabe?

Die Studienplatzvergabe an der HdM erfolgt nach der Verfahrensnote (Numerus Clausus) bzw. nach vorhandenen Wartezeiten. Ihre persönliche Verfahrensnote errechnet sich aus der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung und einem eventuellen Bonus für Berufsausbildungen. Sie können sich maximal bis zu 0,3 Punkte für eine abgeschlossene und affine Berufsausbildung gutschreiben lassen (weitere Informationen zur Anrechnung einer Berufsausbildung erhalten Sie im Studienbüro der Hochschule der Medien).

Auf Basis dieser ermittelten Verfahrensnote wird unter allen Teilnehmern eine Rangliste erstellt. Bei Ranggleichheit wird in folgender Reihenfolge entschieden:

  1. die Wartezeit
  2. die HZB-Note
  3. das Los

Ist der Studiengang Medienwirtschaft zulassungsbeschränkt (Numerus Clausus, kurz: NC)?

Das Studium der Medienwirtschaft ist zulassungsbeschränkt. Die Zulassungsbeschränkung, auch Numerus Clausus genannt, ist durch die Verfahrensnote definiert und setzt sich aus folgenden drei Kriterien zusammen:

  • Menge an Bewerbungen
  • Güte der Bewerber
  • Annahmequote

Diese Kriterien variieren von Semester zu Semester, weshalb es nicht möglich ist, konkrete Aussagen bezüglich des Numerus Clausus zu treffen. Es lässt sich allerdings sagen, dass im Sommersemester der NC niedriger ist, als im Wintersemester.

Bei Informationen zur Zulassungsnote der letzten Semester wenden Sie sich bitte an das Studienbüro.

Wie hoch sind Ihre Chancen einen Studienplatz zu bekommen?

Ihre Chancen hängen überwiegend davon ab, wie viele Interessenten sich pro Semester bewerben. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt: die Bewerberzahlen im Wintersemester sind tendenziell höher. Somit sind die Chancen einer Zulassung im Sommersemester grundsätzlich besser. Des Weiteren ist Ihre Zulassung abhängig von Ihrem Notenschnitt sowie einer anrechenbaren Ausbildung. Auch wenn Sie im ersten Zulassungsverfahren nicht zugelassen werden, ist es trotzdem noch möglich über ein Nachrückverfahren einen Studienplatz zu bekommen – vorausgesetzt es sind noch Plätze frei.

Spielen Praktika bei der Zulassung zum Studium eine Rolle?

Praktika spielen bei der Ermittlung der Verfahrensnote im Bachelorstudiengang Medienwirtschaft keine Rolle. Auch sind keine Vorpraktika im Studiengang erforderlich.

Welche Fähigkeiten sollten Sie mitbringen?

Studierende im Studiengang Medienwirtschaft beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit betriebswirtschaftlichen Themen. Ein starkes Interesse für wirtschaftliche Themen und Zusammenhänge z.B. in den Bereichen Marketing oder Management sollten Sie mitbringen. Der Studiengang Medienwirtschaft ist speziell auf die Bedürfnisse der Medienbranche zugeschnitten. Bereitschaft, sich intensiv mit Themen rund um die Medien zu beschäftigen, ist daher unbedingt erforderlich.