Digital City Life

Intelligente Monitore, High-Tech-Kontaktlinsen und implantierte Chips verbunden mit ständigem Life Tracking prägen das Stadtleben. Werbung ist in alle Lebensbereiche vorgedrungen. Öffentlicher Raum und Privatleben sind kaum noch voneinander getrennt. Ein permanentes Life Tracking erlaubt die Erstellung von individuellen Werbeprofilen und somit personalisierte Werbeinhalte. Werbung und Angebote werden aufgrund von Präferenzen erstellt, die in der Life Data Cloud für jeden Werbetreibenden verfügbar sind.

An öffentlichen Plätzen, zum Beispiel Bahnhöfen, analysieren Eye-Scanner die Passanten. Überall befinden sich digitale Oberflächen, die zu Werbezwecken vermietet werden. Insgesamt ist das Stadtleben von 360°-Werbung geprägt. Terminals sind als intelligente Werbesysteme auf die ständige Auswertung der Profile der Wartenden ausgerichtet. Automatisch finden ein Datenaustausch sowie das Auslesen auf Servern der Life Data Cloud statt. So kann auf Displays personalisierte Werbung geschaltet werden. Das Abgleichen der Werbeprofile ermöglicht auch bei Menschengruppen individualisierten Content, indem die Gemeinsamkeiten der lokalisierten Werbeprofile erkannt und analysiert werden. Die Werbung lässt sich in Echtzeit auf die vorhandenen Werbegruppen einstellen. Durch das Betrachten von Werbung werden Werbebonuspunkte gesammelt, die in eine Online-Währung umgerechnet werden.

Mittels Augmented-Reality-Kontaktlinsen oder ähnlichen Smart Glasses können virtuelle 3D-Objekte oder Reallife-Animationen von personalisierten Werbebotschaften erzeugt werden. Dabei spielt die Analyse von Kundenreaktion und -feedback eine zentrale Rolle. Über den kontinuierlichen Scan von Gestik und Mimik können Zustimmung oder Ablehnung eines Angebotes ausgewertet werden. Abhängig von der Nachfrage passen die Werbetreibenden Preise an und gewähren gegebenenfalls Rabatte. Augmented-Reality-Kampagnen bewirken durch die hohe Interaktivität mit den Usern ein positives Markenbild. Dank des Personalisierungsfaktors wird dabei auch die User Experience gesteigert.

Auf technologischer Seite wird das Digital City Life neben der Life Data Cloud durch implantierte Chips ermöglicht. Bezahlt wird durch Authentifizieren über den Chip. Push-Benachrichtigungen kommen nicht mehr nur auf Endgeräten wie Smartphones und Augmented-Reality-Brillen und -Kontaktlinsen, sondern direkt am beziehungsweise im Körper an. Ziel ist es, die Physis dann anhand verschiedener Werte wie Blutzucker, pH-Wert der Haut und Hormonspiegel zu messen und auch daraus Wünsche und Einstellungen sowie Bedarfe ableiten zu können.