35. GWA Junior Agency Award

Achtung! Die HdM gewinnt mit STIHL 3mal Gold

Ehrlichkeit währt am längsten – im Falle der Kampagne der HdM für STIHL resultiert sie sogar zu 3mal Gold. Das HdM Team hat beim “GWA Junior Agency” in Leipzig an der Leipzig School of Media voll gepunktet.Trotz der starken Konkurrenz aus Düsseldorf (Hochschule Düsseldorf; Kunde: got2b; Agentur: TBWA Germany) und Niederrhein (Hochschule Niederrhein; Kunde: Coca Cola; Agentur: Scholz & Friends) vergoldete sich das Team der HdM den Abend gleich 3mal, indem es sich zu dem GWA Junior Agency Award auch noch den Publikumspreis und den Making-Of-Award ergatterte.

Das HdM-Team bestand aus Studierenden der Studiengänge Werbung und Marktkommunikation (B.A.), Audiovisuelle Medien (B.A.) und Unternehmenskommunikation (M.A.) und wurde betreut von Prof. Gabriele Kille und Prof. Dr. Andreas Baetzgen. Mit Unterstützung der Hamburger GWA-Agentur achtung! haben die Studierenden über das Semester eine echte Aufgabenstellung für den Kunden STIHL bearbeitet. Als Ergebnis präsentierten sie am Junior Agency Tag eine Kampagne, die STIHL und dessen neues Geschäftsfeld “Fashion” bei der jungen Zielgruppe etablieren soll. Nach der strategischen Ableitung “STIHL.No Fashion” – denn mal ehrlich, wer hat STIHL bisher Fashion-Kompetenz zugeordnet? – setzte das Team auf das Kampagnenmotto “Dare to be honest”. So wurde durch die Kampagne aus der Zielgruppe ehrliche Statements gekitzelt und auch die Marke selbst mit Ehrlichkeit aufgeladen. Mit dabei hatte das Team Maßnahmen wie einen Instagram-Filter, eine Tik Tok-Challenge, eine Limited-Edition und eine Party, auf der die Zielgruppe durch ihr Handeln ein eigenes Kleidungsstück kreiert und natürlich Influencer, die dürfen aktuell natürlich nicht fehlen. 

Auch in der Zusammenfassung der Kampagne überraschten die Stuttgarter mit gnadenloser Ehrlichkeit und schwäbischem Akzent, was Sympathie aus dem Publikum brachte. 

Zu sehen gibt es die Präsentation erneut am Startertag des Studiengangs Werbung und Marktkommunikation (Dienstag, 17.03.2020, 14:00–18:00 Uhr in Raum 011).

Gute Stimmung und der Publikumspreis

Als ein “starker Jahrgang” wurden die Teams am Abend mehrmals gelobt. Wie stark, das zeigte am Ende die Verleihung der drei Preise. Denn auch unser HdM Team hatte einen Favoriten, der es aber nicht mit aufs Treppchen geschafft hat. Deshalb kürte das HdM-Team die Berliner zu ihren “Siegern der Herzen”. 

Die gute Stimmung unter den Teams war auch während der Präsentationen zu spüren: Unser Kunde STIHL war nicht nur in der eigenen Präsentation das Highlight. Auch andere Teams konnten nicht auf seine Anwesenheit verzichten, so zeigte auch das starke Team der DHBW Ravensburg einen Förster und seine STIHL Kettensäge, wofür sie von unserem Team Jubel und Sympathie-Punkte erhielten. 

Während die Jury über die Preise abstimmte, durften auch die Teams untereinander einen Sieger küren. So erhielt unser HdM-Team auch von den sieben Konkurrenten den Publikumspreis. Für eine von ihnen war das zwar nicht der erste Gold-Award, dafür aber der erste Publikumspreis: “Bis zum Ende war ich mir nicht sicher, ob wir das Ding nach Hause holen, weil die anderen Teams einfach so stark waren. Die gute Stimmung unter den Teams gibt es auch nicht bei jedem Junior Agency Award. An dieser Stelle schicken wir Grüße aus Stuttgart nach Berlin, Darmstadt, Düsseldorf, Hamburg, Ravensburg und Krefeld/Niederrhein. Und natürlich auch ganz viele Grüße an mein Team. Das war wie immer eine Gruppenarbeit mit Höhen und Tiefen. Dabei war unsere Stärke, dass wir uns nie zufrieden gegeben haben und dieses Ding einfach gewinnen wollten. Und wirklich jeder Einzelne hat auf seine Art sehr viel in die Kampagne gesteckt und das natürlich bis auf die letzte Minute ;)” – Teammitglied Miriam Kempken über die Teams und den Junior Agency Tag.

Making-Of Preis

Dass dem Team der Kunde unter die Haut ging, zeigte es nicht nur durch die Klebetattoos sondern auch im Making-Of, bei dem sich einer der HdM-Präsentatoren das Logo von STIHL hat stechen lassen. Auch in dieser Nebenkategorie konnten unsere Studierenden triumphieren und gewannen zu Recht den Making-Of-Award, seht selbst:

Stimmen aus der Jury

„Die acht Teams der GWA Junior Agency haben uns als Jury in diesem Semester sehr beeindruckt. Das gilt sowohl hinsichtlich der strategischen, der kreativen als auch der handwerklichen Qualität. In diesem starken Jahrgang hat letztlich das Team Stuttgart noch einmal besonders herausgeragt. Mit echter Liebe zum Detail, Witz und ansteckender Energie haben sie nicht nur die Fach-Jury überzeugt. Respekt und Anerkennung – es war uns als Jury eine echte Freude!“, so der Juryvorsitzende Maik Hofmann, Vorstand der Account Planning Group Deutschland.

Die GWA Junior Agency

Die GWA Junior Agency ist Deutschlands anspruchsvollster Hochschulwettbewerb für Marketingkommunikation. Studierende aus den Bereichen Marketing und Design verschiedener Hochschulen erarbeiten seit 2002 gemeinsam mit Werbeagenturen jeweils ein Semester lang Kommunikationslösungen und Kampagnen für reale Kunden und Herausforderungen (Quelle GWA)

Weiterführende Informationen zum GWA Junior Agency Award, zur Agentur achtung! und zum Unternehmen STIHL.

Text: GWA Team Stuttgart

Fotos: Quelle: twenty4pictures.de | André Wirsig

Fotos: Pauline Bonnke

Informationen zur Hochschule der Medien Stuttgart.

Weitere Projekte aus dem Studiengang Werbung und Marktkommunikation.